Eine Frage nach dem Gefühl (Leser fragt)

Veröffentlicht am 27. Juni 2023 um 10:12

"Hey,
Einfach mal aus Interesse; wie gehst du mit deinen Gefühlen um? Du hast früher im Blog mal erwähnt gehabt, dass es manchmal vage ist, und du das Gefühl "Trauer" gar nicht als solches erkennst oder weisst, woher es kommt. Kannst du ein Gefühl als Beobachter wahrnehmen und gleichzeitig nicht aus dem Gefühl heraus handeln? Oder anders gesagt; kannst du dich von aussen betrachten in solchen Situationen?
Ich stelle mir das so vor: Jemand demoliert mein Auto. Es steigt sofort Wut in mir auf. Ich nehme die Wut wahr, aber handle nicht aus Wut, wenn ich den Täter konfrontiere und bleibe sachlich (bis zu einem gewissen Punkt).
Ich habe quasi von aussen wahrgenommen, dass ich wütend werde und erkenne dieses Gefühl an. Es hat seine Existenzberechtigung (ich unterdrücke und verdränge es nicht). Aber ich weigere mich, dem Gefühl Autorität über mein Handeln zu geben. Nicht immer klappt das logischerweise und das war ein Extrembeispiel.
Aber kannst du deine Gefühle wahr nehmen, ohne nach ihnen zu Handeln?"

 

Ja, das versuche ich mal zu beantworten.

Ich kann manchmal Gefühle nicht erkennen. Ich merke nur, dass irgendwas anders ist und ich irgendetwas fühle. Weiß aber nicht was. Manchmal dauert er sogar ein paar Tage, um das Gefühl zu sortieren und zu erkennen. Manchmal erkenne ich die Gefühle aber auch sofort.

In dem Fall mit dem Auto. Ich bin vor nicht allzulanger Zeit auf dem Zebrastreifen angefahren worden. Ich habe dem Herrn feundlich auf sein Fehlverhalten hingewiesen. Ich habe nichts gefühlt. Ich habe aber seine extreme Art (vollkommen ausgerastet, dass ich auf seiner Motorhaube lag) nur belächelt.

 

In anderen Situationen hätte ich mich wahrscheinlich zur wehr gesetzt. Ich habe lange genug Kick Box Erfahrungen.

 

Ich bin gerade zeitlich eingeschränkt, komme aber auf das Thema noch mal zurück 


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.